Maiken

Maiken Beer arbeitet als freischaffende Cellistin im Bereich klassischer, zeitgenössischer und improvisierter Musik in Wien. Sie ist Gründungsmitglied des Ensembles Studio Dan, des eigenen Duoprojekts strings&noise, sowie Mitglied des  Black Page Orchesters.
Ein besonderes Interesse gilt der Arbeit im Tanz- und Theaterbereich und der Performancekunst. Intensive Zusammenarbeit mit der Tänzerin Eva Maria Schaller (Choreographic Signatures), derzeit mit den Stücken „Vestris 4.0“ und „(un)raveled- Bolero for 2“
Weitere Zusammenarbeit mit u.a. mit der JazzWerkstatt Wien, God’s Entertainement, der Neuen Oper Wien, snim, dem Ensemble XX Jahrhundert und dem Ensembe Platypus.
Auftritte im In- und Ausland u.a. im Konzerthaus Wien, Porgy & Bess, Ruprechtskirche, 21er Haus Wien, Roulette NYC, Kampnagl Hamburg, Festival Herbstklang, TransArt Bozen, Jazzfest Berlin, Wien Modern, Steirischer Herbst, Klangspuren, Warschauer Herbst, Wiener Festwochen, La Strada, Festival Imagetanz, Jazzfestival Saalfelden und Inntöne Festival Diersbach.